Siegburg BBQ

Lamm Frikos aus der BEEF & Der Imam fiel in Ohnmacht

Hinterlasse einen Kommentar

Hallo,

türkisches Essen gab es lange nicht bei uns und die gerade erschiene BEEF hatte passend ein Lamm Frikadellen Rezept am Start.

k-IMG_2298.JPG
Für die Frikos brauchen wir:

500 gr. Lammhack
1 Toastscheibe, oder altbackenes Brötchen
50 gr. schwarze Oliven
1 roter Chili
etwas Minze
abgeriebene Schale von einer halben Zitrone
1 Ei
Kreuzkümmel, Salz und Pfeffer

k-IMG_2299.JPG
Toastbrot mit etwas lauwarmen Wasser einweichen

k-IMG_2300.JPG
Chili und Oliven entkernen und in Würfel schneiden

k-IMG_2302.JPG
alles zusammen in eine Schüssel geben

k-IMG_2303.JPG
und zu einer homogenen Masse verkneten

k-IMG_2304.JPG
dann mit feuchten Händen längliche Frikadellen formen

k-IMG_2305.JPG
diese dann erstmal wieder in den Kühlschrank, dort können sie noch etwas durchziehen

k-IMG_2306.JPG
Jetzt kommt der Imam:

1 Aubergine
1 Spitzpaprika
1 rote Zwiebel
3 Tomaten
3 Zehen Knoblauch
1 Bund Petersilie
etwas Rosinen

k-IMG_2307.JPG
Zwiebel und Spitzpaprika würfeln und zusammen mit dem Knoblauch scharf anbraten

k-IMG_2308.JPG
die Tomaten entkernen und mit den Rosinen zusammen in die Pfanne geben

k-IMG_2309.JPG
die Auberginen aushöhlen und in der Zwischenzeit schon auf dem Grill anrösten

k-IMG_2310.JPG
in eine kleine Ikea Wanne etwas Olivenöl geben und die vorgegrillten Auberginen dazu

k-IMG_2311.JPG
mit der Masse aus der Pfanne füllen

k-IMG_2312.JPG
ich hatte noch etwas geriebenen Pecorino übrig, der kam dann noch drauf

k-IMG_2313.JPG
und dann wieder in den Grill stellen

k-IMG_2315.JPG
nun die Frikadellen auflegen

k-IMG_2317.JPG
der Duft ist schon der Hammer

k-IMG_2318.JPG
sobald die Frikadellen drauf sind geht eigentlich alles recht fix

k-IMG_2320.JPG

k-IMG_2321.JPG

k-IMG_2322.JPG
Meine Herren war dat geil! Die Frikadellen haben durch den Chili ordentlich Dampf und durch die abgeriebene Zitronenschale einen tollen Dreh, geradzu raffiniert, ich war begeistert. Der Imam fiel in Ohnmacht passte einfach genial dazu, etwas Fladenbrot und eine Auberginenpaste vom TmV und es war perfekt. Wir haben geschlemmt wie in 1001 Nacht.

Da das eine Friko Rezept in der BEEF wirklich gut war, muss ich wohl demnächst mal die anderen auch ausprobieren.

Gruß Funky

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s