Siegburg BBQ

Hamburg – Meatery – IGS – Helgoland – and back

Hinterlasse einen Kommentar

Hallo,

ein kurzer Trip in das heisse Hamburg:

Genächtigt haben wir im Hotel Scandic Emporio Hamburg, was ich nur jeden für einen entspannten Hamburg Trip empfehlen kann, fast direkt am Gänsemarkt und man kommt zu Fuß fast überall schnell hin.

Am Abend hatte ich einen Tisch in der Meatery reserviert:

k-IMG_2379.JPG
erstmal einen Aperol Sprizz, bei dem Preis (9,50 €) sind mir zwar die Brillengläser raus gefallen, aber was solls, man will den Abend ja genießen,
ich hätte auch sehr gerne wieder den „The Chocolate Block“ dazu getrunken, aber angesichts 30° C vor der Tür wäre das keine gute Idee gewesen, ich blieb dann beim Bier.

k-IMG_2380.JPG
Vorspeise ein Brick Rindertartar Mediterran

k-IMG_2381.JPG
Als Hauptgang gab es bei mir ein 400 gr. Sirloin New York Cut Dry Aged

k-IMG_2382.JPG
und ruck zuck war es dann bei mir auf dem Teller, mit ein bisschen Kartoffelgratin und Butter Cafe de Paris, mehr braucht es nicht

k-IMG_2383.JPG
Perfekt :sabber: ich könnt schon wieder

k-IMG_2384.JPG
Als Dessert hatten wir noch hausgemachtes Vanilleeis mit Schokosoße, sehr einfach, aber das Vanilleeis war der Knaller.

k-IMG_2385.JPG
Ein Blick in die Reifekammer

k-IMG_2386.JPG

k-IMG_2389.JPG
Abendlicher Spaziergang an der Binnenalster

k-IMG_2392.JPG

k-IMG_2393.JPG
Am nächsten Tag dann stand der Besuch der Internationalen Garten Schau an, wir sind sehr früh dort aufgeschlagen und hatten die ersten 2 Stunden den Park fast für uns alleine. Die Preise dort sind allerdings gesalzen, wir hatten zum Glück genug Wasser und Obst im Rucksack so dass wir die Gastronomischen Angebote nicht nutzen mussten. Wir fanden den Park wirklich gelungen und wir haben viel Entdeckt:

k-IMG_2398.JPG

k-IMG_2400.JPG

k-IMG_2404.JPG

k-IMG_2405.JPG

k-IMG_2408.JPG

k-IMG_2410.JPG

k-IMG_2412.JPG

k-IMG_2414.JPG

k-IMG_2416.JPG

k-IMG_2417.JPG

k-IMG_2418.JPG

k-IMG_2423.JPG

k-IMG_2424.JPG

k-IMG_2425.JPG

k-IMG_2428.JPG

k-IMG_2435.JPG

k-IMG_2436.JPG

k-IMG_2438.JPG

k-IMG_2440.JPG

k-IMG_2446.JPG

k-IMG_2447.JPG

k-IMG_2449.JPG

k-IMG_2452.JPG

k-IMG_2453.JPG

k-IMG_2455.JPG

k-IMG_2458.JPG

k-IMG_2465.JPG

k-IMG_2469.JPG

k-IMG_2470.JPG

k-IMG_2473.JPG
Am letzten Tag auf in die Sommerfrische nach Helgoland, mit dem Katamaran geht es recht flott die Elbe hinab und dann über die Nordsee nach Helgoland.

k-IMG_2475.JPG
Hamburg haben wir am Morgen im schwülen Nebel verlassen.

k-IMG_2477.JPG
Auf Helgoland haben wir erst mal Mittag gemacht, die Bockwürstchen auf dem Schiff haben uns nicht so ganz zugesagt, und so gab es bei Rickmers Restaurant: als Vorspeise ein Avocado Mango Salat mit Büffelmozzarella und Pesto

k-IMG_2478.JPG

k-IMG_2479.JPG
für mich als Hauptgang dann eine gute Ladung Knieper mit 3 verschiedenen Mayonnaisen und für GöFreu hausgemachte Tortellini, alles sehr lecker

k-IMG_2480.JPG

k-IMG_2481.JPG

k-IMG_2482.JPG

k-IMG_2483.JPG
anschließend haben wir noch die Insel erkundet und sind dann auch flott wieder nach Hamburg aufgebrochen. Der 50er Jahre Charme der Insel konnte mich nicht ganz überzeugen, ich denke noch mal fahren wir nicht rüber, aber das Essen war spitze.

Gruß Funky

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s