Siegburg BBQ

New York Deli Pastrami

Hinterlasse einen Kommentar

Hallo,

so ein Pastrami Sandwich hat mich schon immer gereizt, vor fast 20 Jahren war ich das letzte Mal in New York und habe dort eines gegessen. Es war zwar leider nicht im Katz aber auch dieses andere hat schon unglaublich geil geschmeckt. Da sich meine damaligen Kochkünste auf Studentenfutter (Miracoli und Co.) beschränkten, ist der eigenhändige Nachbau dieser Spezialität doch etwas in den Hintergrund gerückt – bis heute :D

Beim Metzger habe ich mir ein Stück Färsen Tafelspitz geben lassen und es noch etwas nach präpariert. Ich habe versucht zumindest die talgigen Fettstellen zu entfernen, etwas Fett sollte allerdings noch daran sein.

k-IMG_3528.JPG
Gepökelt wird mit Spiccys Schinken Traditionale und zusätzlich Koriander k-IMG_3531.JPG
k-IMG_3532.JPG
den Tafelspitz mit einem Messer etwas einstechen, damit das Pökelsalz gut eindringen kann k-IMG_3533.JPG
k-IMG_3534.JPG
dann mit der abgewogenen Menge Pökelsalzmischung rubben, hier unbedingt auf das angegebene Mengen/Gewichtsverhältnis achten
k-IMG_3535.JPG

k-IMG_3536.JPG
k-IMG_3537.JPG
danach einvakuumieren und für 1 Woche im Kühlschrank verstauen, dabei jeden Tag wenn man den Kühlschrank öffnet den Tafelspitz einmal durchkneten.
k-IMG_3588.JPG
nach 6 Tagen habe ich den Tafelspitz aus dem Kühlschrank geholt und dann ca. 12 Stunden gewässert, dabei habe ich mehrfach das Wasser gewechselt. Gewürzt wurde hier abermals mit Koriandersamen, schwarzem Pfeffer und etwas Paprika
k-IMG_3612.JPG
gesmoked wurde mit Hickory Chunks bei 90° Grilltemperatur bis zu einer Kerntemperatur von 70° C, das dauerte ca. 5 Stunden.
k-IMG_3614.JPG
ich habe es dann auskühlen lassen und über Nacht in den Kuhlschrank getan.
k-IMG_3616.JPG
so sah es am nächsten Morgen aus
k-IMG_3617.JPG
ich habe ein kleines Stück abgeschnitten um zu sehen wie die Fasern vom Fleisch verlaufen
k-IMG_3620.JPG
dann alles auf der Maschine aufgeschnitten
k-IMG_3622.JPG
eine wirklich schöne Farbe
k-IMG_3623.JPG
alles schön vakumiert für jeweils ein Sandwich. Schmecken tut es hervorragend, ich habe mir heute direkt ein Reuben Sandwich gemacht, dafür mache ich aber einen eigenen Beitrag auf

 

Gruß Funky/SiegburgBBQ

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s