Siegburg BBQ

The Italian Stallion Burger

Hinterlasse einen Kommentar

passend zum Italien Spiel heute Nacht gibt es einen italienisch angehauchten Burger. Gefunden habe ich das Rezept in meinem neuen Burger Buch „Burger – Homemade Fast Food“ Da wird wirklich alles selbstgemacht, es kommen keine zugekauften Zutaten dazu.

Also viel Arbeit für einen Burger, aber es sollte sich lohnen. Angefangen habe ich heute Mittag mit einer selbstgemachten Foccacia.

k-IMG_3568

500 gr. Mehl, etwas Polenta, getr. Tomaten und Rosmarin als Würze, Olivenöl, Salz

k-IMG_3570

die Hefe mit 300 ml Wasser anrühren und zu dem Mehl geben und mit allen Zutaten 10 min mit der Küchenmaschine durchkneten, den Teig dann auf ein Backblech geben und verteilen

k-IMG_3571

ca. 1 Stunde an geschützter Stelle gehen lassen

k-IMG_3572

mit den Fingern ein paar Mulden reindrücken und oben mit Olivenöl bestreichen

k-IMG_3573

noch etwas Polentagries oben drüber streuen und bei 200° ca. 20 min in den Backofen

k-IMG_3578

wenn die Foccacia goldbraun ist wird sie herausgeholt

k-IMG_3574

weiter ging es dann mit dem Tomato Jam

k-IMG_3577

die Tomaten unten einritzen und mit dem Boden nach oben auf ein Backblech stellen, dieses vorher etwas einfetten mit Olivenöl und dann noch Salz darüber streuen

k-IMG_3579

die Zwiebeln und den Knoblauch klein schneiden und mit den Kräutern glasig dünsten

k-IMG_3580

dann 100ml Essig und 200gr Zucker zu den Zwiebeln geben und dann ca. ein drittel ein reduzieren lassen

k-IMG_3584

die Tomaten sind nach einer halben Stunde soweit das wir sie enthäuten und würfeln können

k-IMG_3585

die Tomaten nun mit zu den Zwiebeln geben und lange einkochen lassen

k-IMG_3586

k-IMG_3591

ca. die Hälfte der Flüssigkeit muss weg, übrig bleibt eine wahre Geschmacksbombe, ich habe noch 2 kleine Peperoncinis dran getan, das gibt noch ein bisschen schärfe im Abgang

k-IMG_3592

dann erst mal heiss in Gläschen gefüllt, wird ja später erst gebraucht

k-IMG_3594

so jetzt kommt das Fleisch dran, ein schönes Entrecote wurde gewürfelt

k-IMG_3595

und durch den Fleischwolf gedreht

k-IMG_3596

ergibt ein schönes lockeres Hack

k-IMG_3598

der Tisch ist schon bereit nun wird aufgelegt

k-IMG_3599

die Burger habe ich ganz locker mit der Hand geformt nur nicht zu viel pressen

k-IMG_3600

k-IMG_3601

dann über das Fleisch Alta Badia Käse legen, das Foccacia ebenfalls anrösten

k-IMG_3602

Ober- und Unterseite mit Tomatoe Jam bestreichen, dann Rucola, die Burger und das Oberteil zusammensetzen

k-IMG_3603

eine kleine Schönheit

k-IMG_3605

k-IMG_3606

k-IMG_3608

und der Burger erst, der absolute Knaller, die Mischung aus den guten Zutaten ergibt wirklich einen Hammerburger

Schon lange nicht mehr so einen guten Burger gegessen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s