Siegburg BBQ

Plankenlachs mit Tomatenrisotto und Medizinalwein

Hinterlasse einen Kommentar

Hallo,

irgendwie war ich in den letzten Tagen etwas unterfischt, was liegt näher als heute ein kleines Fischmenu zu zaubern. Da ich leider noch kein Spiccy Fischgewürz habe musste ich auf ein anderes Gewürz zurückgreifen was ich neulich mal geschenkt bekommen habe, die Körnung ist zwar etwas grob aber es schmecken tut es auch sehr gut.

k-IMG_4990.JPG
Wir brauchen ein gutes Stück frischen Lachs, eine gewässerte Planke, Fischgewürz und Zitrone

k-IMG_4991.JPG
von der Marke Helmsgard habe ich vorher auch noch nie was gehört, aber gut es muss getestet werden

k-IMG_4993.JPG
bei der Vorbereitung gönnt sich der Koch erstmal ein Pint vom guten Englischen Ale

k-IMG_4996.JPG
das Gewürz habe ich etwas zerstossen und mit Gemüsebrühe aufgeweicht, anschließend mit ein paar Chiliflocken und Zitrone auf den Lachs gegeben

k-IMG_4997.JPG
dann ab damit in den vorgeheizten Grill, die Brenner unter dem Brett dann auf volle Power stellen, das Brettchen soll ja rauchen

k-IMG_4998.JPG
in der Zeit wo der Lachs auf dem Grill ist muss das Risotto an den Start gebracht werden, ich habe den Risottoreis mit etwas Olivenöl, einer Schalotte und ein paar Kirschtomaten angebraten

k-IMG_5001.JPG
dann kräftig mit Rotwein ablöschen

k-IMG_5003.JPG
noch etwas Tomatenmark dazu

k-IMG_5004.JPG
und nun Löffel für Löffel selbstgemachte Gemüsebrühe dazu, niemals Brühpulver nehmen, das ist für ein Risotto tödlich

k-IMG_5005.JPG
das Brettchen qualmt derweil vor sich hin

k-IMG_5008.JPG
als Garnierung für das Risotto habe ich ein paar Kirschtomaten ca. 30 Minuten mit etwas Salz bei 150° C im Backofen geschmort

k-IMG_5011.JPG
wenn das Risotto „Al dente“ ist, den Parmesan unterheben und so schnell wie möglich servieren

k-IMG_5012.JPG
sieht einfach nur geil aus und riecht auch so

k-IMG_5013.JPG
das Risotto war wirklich geil auf den Punkt und die geschmorten Tomaten waren wie kleine Geschmacksexplosionen, der Lachs war auch noch schön saftig mit einer feinen Rauchnote und eine ganz leichten schärfe durch die Chiliflocken. Das Fischgewürz hat auch sehr gut dazu gepasst, vielleicht werde ich es das nächste mal noch etwas besser mörsern.

k-IMG_5016.JPG
dazu wurde mir ein Riesling verschrieben, gut das mein Arzt ein eigenes Weingut hat, ich konnte günstig beziehen

Gruß Funky

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s