Siegburg BBQ

Experiment: Flönzpraline mit Himmel un Äad

Hinterlasse einen Kommentar

Hallo,

die ganze Woche schwebte mir schon ein Gericht vor mit Blutwurst, Kartoffeln und Apfelmuß, Kartoffeln haben wir gerade aus eigenem Anbau im Keller und unsere ersten Klaräpfel auf der Obstwiese sind auch gerade reif. Ich habe lange überlegt und wollte heute mal ein wenig experimentieren.

Herausgekommen ist eine Flönz (Blutwurst) Praline mit Himmel un Äad also alles sehr rheinisch

k-IMG_0789.JPG

k-IMG_0763.JPG
bei Hielscher habe ich mir Pleistaler Bratwürste und ein schönes Stück Flönz einpacken lassen, dazu eigene Kartoffeln in lila, rosa und gelb und das erste eigene Apfekompott des Jahres

k-IMG_0765.JPG
die Blutwurst habe ich gewürfelt und die Kartoffeln geschält

k-IMG_0767.JPG
dann die Kartoffeln durch die Kitchen Aid gerieben und mit etwas Ei, Mehl, Salz, Pfeffer und Ranch Roasted Potatoe Gewürz vom Spiccy vermischt

k-IMG_0768.JPG
gut verrühren

k-IMG_0771.JPG
die Blutwurst dann in der Pfanne anbraten

k-IMG_0772.JPG
bis sie zerfällt und dann beiseite stellen

k-IMG_0773.JPG
von der guten Bratwurst brauchen wir nur das Brät

k-IMG_0774.JPG
aus einer Wurst kann man zwei Bällchen formen

k-IMG_0775.JPG
einen Teelöffel der Blutwurstmasse zugeben und das Bällchen verschließen

k-IMG_0776.JPG
ich habe erst mal nur 6 gemacht, vielleicht ist es ja gar nicht so toll wie ich dachte…

k-IMG_0778.JPG
dann den groben Reibekuchen in der Gusspfanne ausbraten

k-IMG_0779.JPG
bis er schön goldbraun ist

k-IMG_0780.JPG
hmm was ein Duft

k-IMG_0781.JPG
die Blutwurstpralinen liegen derweil bei 110 Grad mit etwas Holz in der Kugel

k-IMG_0782.JPG
k-IMG_0783.JPG
nach 45 Minuten habe ich ein wenig gemobt mit BBQ Sauce

k-IMG_0786.JPG
nach 1 Stunde sind sie dann fertig

k-IMG_0787.JPG
hier mein Experimentaltellerchen

k-IMG_0789.JPG
es duftet hervorragend und schmeckte auch so, die Kombi Wurstbrät mit Blutwurst ist einfach genial, dazu der rheinische Klassiker Himmel un Äad, absolut geil, das hätte ich nicht gedacht. Ich war mir bis zum Schluss nicht sicher ob das so schmeckt und habe mir zwei Notfallbratwürste aufgehoben, aber die brauchte es nicht, Ich habe alle 6 Bällchen gegessen.

k-IMG_0791.JPG
dazu gab es einen Frühburgunder von der Ahr aus dem Jahre 2011 – lecker

Gruß Funky

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s