Siegburg BBQ

Pulled Lamb

Hinterlasse einen Kommentar

Hallo,

nach einer kleinen Urlaubspause gibt es mal wieder was neues von meinem Grill. Pulled Lamb stand schon lange auf meiner Liste und heute hatte ich die Muße und die Zeit mich einmal daran zu setzen.

k-IMG_1005.JPG

In der Tiefkühltruhe hatte ich noch 2 Haxen vom Hohenloher Weidelamm, dazu sollte es etwas Krautsalat geben und Joghurtsauce.

k-IMG_0974.JPG
Lamm, Rot- und Weißkohl, Joghurt, Knoblauch, Rosmarin und Lammgewürz aus England

k-IMG_0976.JPG
das Gewürz mit etwas Knoblauch und Olivenöl zu einer Paste verrühren

k-IMG_0978.JPG
und die Lammhaxen damit einreiben

k-IMG_0980.JPG
in der Weberkugel hatte ich zwischenzeitlich einen Minionring gelegt und angezündet und auf 110° eingeregelt, Haxen dann auflegen und Deckel zu

k-IMG_0981.JPG
einen Kürbis und ein paar Tomaten habe ich auch noch im Garten gefunden

k-IMG_0982.JPG
als Räucherholz habe ich ein bisschen Pflaumenholz verwendet

k-IMG_0983.JPG
k-IMG_0985.JPG
so darf es dann 6-7 Stunden weitergehen

k-IMG_0987.JPG
das Kraut habe ich aufgehobelt und mit Essig, Öl, Salz und Pfeffer angemacht

k-IMG_0988.JPG
nach ca. 3 Stunden sah es schon sehr lecker aus, aber wir müssen noch Geduld haben

k-IMG_0989.JPG
k-IMG_0993.JPG
den Joghurt einfach mit einer Knoblauchzehe und etwas Minze verrühren

k-IMG_0994.JPG
nach 7 Stunden sind die Haxen nun fertig, damit es etwas schneller geht habe ich sie auch nach 5 Stunden eingepackt

k-IMG_0995.JPG
ein toller Duft aus Lammfleisch, Rosmarin und Knoblauch schlägt einem beim öffnen des Papiers entgegen

k-IMG_0997.JPG
die Haxen liessen sich hervorragend pullen und waren super saftig

k-IMG_0998.JPG
das Fleisch vom Knochen zu lösen war gar kein Problem

k-IMG_0999.JPG k-IMG_1002.JPG
nun eine Pita Tasche etwas anrösten und das Pulled Lamb einfüllen

k-IMG_1003.JPG
Krautsalat und Joghurtsauce darüber geben und mit Pul Biber nachwürzen

k-IMG_1004.JPG
dazu gab es einen orientalisch angehauchten Linsensalat mit Grantapfel

k-IMG_1005.JPG
Guten Appetit, war mal wieder der Hammer, nach den Gerüchen die bei der Zubereitung entstanden hatte ich daran aber keine Zweifel.

Gruß Funky

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s